Welpe

  • Wann: Nach Eintritt in die Welpenschule bis zur ersten Prüfung

Schüler

  • Wann: Nach dem positiven Abschluss der Welpenschule
  • Niveau: Beherrschen der Grundlagen vom Welpenpass

Lehrling

  • Wann: Nach dem positiven Abschluss vom Junghundekurs oder HFE (Hundeführen Einsteiger)
  • Niveau: Beherrschen der Grundlagen vom Hundeführschein (HFS) in Theorie und Praxis. Die Prüfungen „Geprüften Stadthund“ oder der „Wiener Hundeführschein“ für Listenhunde.

Student

  • Wann: Nach einem positiven Abschluss des Kurses HF1
  • Niveau: Vorbildliches Verhalten in der Stadt, beim Freilauf und in der Freilaufzone. Gute soziale Kompetenz.

Profi

  • Wann: Nach einem positiven Abschluss des Kurses HF2
  • Niveau: Die Inhalte des HF2 Kurs wurden in allen geprüften Bereichen mit mindestens „Gut“ bewertet und der Hund verfügt über eine sehr gute soziale Kompetenz.

 

Eine sehr gute soziale Kompetenz heißt nicht, dass der Hund alle mögen muss. Es bedeutet, dass er mit allen klar kommt und mit den sich ergebenden Situationen so umgehen kann, dass es zu keinen negativen Auffälligkeiten kommt.