Fotografie Kurs

Hundefotografie, Praxis und Theorie. Anfängerkurs

Vortragende: Doris Müller  (www.dorismüller.at)

 

 

Kursinhalte im Überblick:

Samstag  15:00 – 18:00

  • Zusammenspiel von Belichtungszeit, Blende, ISO
  • Brennweiten für die Hundefotografie
  • Foto-Equipment/ Einstellungen an der eigenen Kamera umsetzen
  • Besonderheiten der Hundefotografie
  • Den Hund in Szene setzen: Licht, Bildgestaltung, Perspektive – kreative Bildideen
  • Hunde in Aktion/ Bewegungsstudien. – Wie gehe ich am besten vor und was muss ich beachten?
  • Portraits und die passenden Kameraeinstellungen
  • Tipps und Tricks im Umgang mit dem Hund als Fotomodel

Sonntag   15:00 – 18:00

  • Praxisteil, Umsetzung der Theorie
  • Abschluss: Bildbesprechung einiger Beispielbilder der Teilnehmer

Was soll mitgebracht werden?

  • digitale Spiegelreflex- oder Bridgekamera, Wechselobjektive (falls vorhanden)
  • Speicherkarten und aufgeladene Akkus
  • Bedienungsanleitung der Kamera
  • Am 2. Kurstag der eigene Hund (sofern verträglich), gerne auch mit Begleitperson
  • Leckerlis und Hundespielzeug

Kosten: €180,- mit eigenem Hund / ohne Hund €120,-

Teilnehmeranzahl:

  • mindestens 3 – maximal 8 Personen. Im praktischen Teil werden wir teilweise in 2er Teams arbeiten. Der Workshop richtet sich an Anfänger und leicht Fortgeschrittene im Bereich der Digitalfotografie.

 

Alexander Minnich  Tel.: 06641033944

office@hundekompetenz.at

Video Analyse

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  • Fehler finden
  • Analysieren
  • Alternativverhalten
  • Übungen
  • Korrekturen was ist das!?
  • Positive Verstärkung
  • Regeln

 

Alexander Minnich  Tel.: 06641033944

office@hundekompetenz.at

Nasenarbeit

Hunde zählen zu den Nasentieren (Makrosmatikern). Grob zu erkennen ist der ausgeprägtere Geruchssinn schon an der Anzahl der Riechzellen, wobei es zwischen den Hunderassen erhebliche Unterschiede gibt. So hat der Mensch fünf Millionen Riechzellen, der Dackel 125 Millionen und der Schäferhund 220 Millionen. Zur Beurteilung der Riechleistung reicht das aber bei weitem nicht aus: Messungen haben ein im Vergleich zum Menschen etwa eine Million Mal besseres Riechvermögen ergeben. Der Hund kann in kurzen Atemzügen bis zu 300 Mal in der Minute Luft holen, so dass die Riechzellen ständig mit neuen Geruchspartikeln versorgt werden.

Im Gehirn werden die eintreffenden Signale weiterverarbeitet und ausgewertet. Da die Nase (ähnlich wie beim Sehen) rechts und links differenzieren kann, können Hunde räumlich riechen. Auf diese Weise ist der Hund fähig, der Richtung einer Spur zu folgen. Das Riechhirn ist im Vergleich zu dem des Menschen riesig, denn es macht allein zehn Prozent des Hundehirns aus (im Vergleich: ein Prozent beim Menschen). 

Hunde „schmecken“ Gerüche auch über das Jacobsonsche Organ (Vomeronasalorgan), das sich im Gaumen befindet. Dieses transportiert die aufgenommene Information sofort an das Limbische System. Es ist für die Entstehung von Gefühlen, das Triebverhalten und für die Bildung von Hormonen verantwortlich.

  • Schleppen Arbeit
  • Fährte (keine Wildfährten)
  • Geruchsunterscheidung
  • Personen / Dummy Suche
  • Verloren Suche

5 Einheiten € 190,-

 

Alexander Minnich  Tel.: 06641033944

office@hundekompetenz.at

Hühner Klicker

Warum Hühner Klicken?

Wer die Regeln des Lernverhalten besser versteht kann seinen Hund auch besser neues Verhalten beibringen. Hühner verzeihen keine Fehler und verbale Kommandos werden ignoriert. Kein Sitz oder Platz und doch könne sie so vieles lernen. Gute Beobachtungsgabe, Timing und positive Verstärkung werden geschult. Durch das klare  Feedback des Huhnes lernen Sie in kürzester Zeit, wie Sie Ihr Training optimieren können und Überforderungen vermeiden.

  • Lerntheorie
  • Klicker richtig angewandt
  • Fehleranalyse was wird wirklich verstärkt
  • Die grenzen positiver Verstärkung

Theorie und Praxis (ca. 3 Std.) € 90,-

 

Alexander Minnich  Tel.: 06641033944

office@hundekompetenz.at

 

Hundeknigge – Platzregeln

  • Bitte denken Sie daran, dass sich rund um den Platz landwirtschaftliche Flächen sowie Wohngebäude befinden. Aus diesem Grund bitten wir Sie, in der Umgebung des Platzes ihren Hund ausschließlich angeleint zu führen und Hundekot und Abfälle zu entfernen.
  • Bitte kommen Sie pünktlich zur Stunde und verlassen Sie den Platz am Ende der Stunde zügig, wenn nachfolgende Gruppen warten.
  • Lassen Sie Ihren Hund bitte bei Betreten des Platzes angeleint. Das Ableinen auf dem Platz erfolgt erst  nach Freigabe durch die Trainerin/den Trainer.
  • Kursabsagen müssen spätestens 14 Tage im Voraus gemacht werden, damit sie nicht verfallen.

 

  • Kranke Hunde dürfen nicht am Kurs teilnehmen und müssen bis zur Freigabe durch den Tierarzt aussetzen. Hunde mit Durchfall dürfen nicht auf den Platz.
  • Bei läufigen Hündinnen klären Sie bitte vor Kursbeginn mit der Trainerin/dem Trainer, ob eine Teilnahme am laufenden Kurs sinnvoll ist, bzw. ob ggf. ein separates Training erforderlich ist.
  • Wir bitten Sie den Hundeplatz sauber zu halten. Für das Entfernen von Hundekot stehen Säckchen bzw. zur Entsorgung Mistkübel zur Verfügung.
    Zigarettenreste bitte nicht auf dem Trainingsgelände liegen lassen. Die Hundekot Säckchen dürfen nicht in der Mobiltoilette entsorgt werden.
  • Die auf dem Platz aufgestellten Geräte bitte nur nach Einweisung und unter Anleitung der Trainerin/des Trainers benützen.
  • Die Verwendung sämtlicher Hilfsmittel und Methoden, die zur Ausübung von Zwang eingesetzt werden könnten sind nicht erlaubt (z.B. Stachelhalsbänder, Halsbänder auf Zug, Leinenruck, etc.).

Theorie Kurs

 

Wiederholen und festigen der theoretischen Grundlagen die in unseren Praxiskursen vermittelt werden.

  •  Empfohlen für die Gruppen Junghundekurs und HF1.
  • Vorbereitung Wiener Hundeführschein. (Freiwilliger und Verpflichtender).

Grundlagen Wissen das für „Listen- Hunde“ vom Gesetzgeber vorgeschrieben wird, sollte für alle Hundebesitzer selbstverständlich sein. Es handelt sich dabei um eine Minimalanforderung die es dem Hundehalter ermöglichen soll, sich in der Gesellschaft mit seinem Hund richtig zu verhalten und diesem ein Tierschutz konformes Leben zu bieten. Ich bin mir sicher das ein jeder Hundehalter bestrebt ist diese Vorgaben bei weitem zu übertreffen es aber dem einen oder anderen an Grundlagenwissen mangelt.

  • Haltung und Pflege des Hundes
  • Der Hund als soziales Wesen
  • Lernverhalten beim Hund
  • Die Sprache des Hundes
  • Stress beim Hund
  • Richtige Beschäftigung mit dem Hund
  • Hunde in der Stadt
  • Erarbeiten des Fragenkataloges und des Handbuches
  • Rechtliche Grundlagen: Gesetze und Verordnungen

3 Einheiten Theorie (6Std.) € 120,-

Anmeldung:

Alexander Minnich  Tel.: 06641033944

office@hundekompetenz.at

Wandertag

  • Tagesausflug Hohewand
  • Die richtige Leinenführung beim Wandern
  • Mittags Lokal besuch
  • Richtiges verhalten den anderen Naturbenützern gegenüber und rechtliche Grundlagen

Preis €80,- pro Team

  • Ausrüstung:

Festes Schuhwerk / Rucksack / Wasser für den Hund / Futter – Leckerli / Regenschutz / Schleppleine oder Flexi (Geschirr) – kurze Leine / Pfeife

maximal 6 Hunde

Anmeldung:

Alexander Minnich  Tel.: 06641033944

office@hundekompetenz.at

 

Radfahren mit dem Hund / Anfänger

  • Kennenlernen des Rades
  • Neben dem Rad laufen
  • Fahren mit und ohne Leine
  • In der Ebene mit dem Klapprad oder am Berg mit dem E-Bike
  • Richtiges Verhalten am Radweg und auf der Straße
  • Die korrekte Ausrüstung
  • Geführte Touren
  • Verleih Räder von Klapprad bis zum E-Mounten Bike

Anfänger 1. Trainingseinheit € 50,- (ca. 2 Std.) maximal 4 Hunde

Kleine Ausfahrt mit Lokal*) besuch 12km ges. Strecke € 70,- 

Ausflug nach Pernitz mit Lokal*) besuch 21km ges. Strecke € 90,-

Ausflug auf die Hohewand / E-Bike runde 10km / Herrgottschnitzerhaus € 90,-

E – Bike € 20,-

 

Alexander Minnich  Tel.: 06641033944

office@hundekompetenz.at

*) Preise ohne Konsumation

Social Walk & Kulinarik

  • Kurpark Baden und Fußgängerzone

  • Sie lieben Fisch und Meeresfrüchte? Dann sind Sie im Marktamt genau richtig, denn dort werden Sie mit dem Besten aus dem Meer und aus heimischen Seen verwöhnt.

ca. 3 Std. Preis € 45,- (ohne Konsumation)

maximal 6 Hunde

Anmeldung:

Alexander Minnich  Tel.: 06641033944

office@hundekompetenz.at

Krimiwanderung

Spazierengehen war gestern:

Die teilnehmenden „Kommissare“ und ihre Assistenten/innen  (Spürhunde) bekommen einen Fall präsentiert, den sie unterwegs lösen müssen. Darin sind verschiedene Aufgaben aus dem Alltagstraining wie sitzen, warten und Leinenführigkeit integriert, aber auch spannende Dinge wie Hinweise erschnüffeln, Zeugen befragen oder Leckerchen suchen. Vom „Tatort“ angefangen suchen und finden Sie mit Ihrem Hund auf verschiedenen Stationen Hinweise, die am Ende zur Überführung des Täters führen. Im Anschluss steht ein Lokal besuch zur Wahl.

Preis €80,- pro Team

Anmeldung:

Andrea Klune    andrea.klune@hpe.com    Tel.: 06643560086

office@hundekompetenz.at