AGB Hundetraining

AGBs „Hundekompetenz Alexander Minnich“ Hundetraining

  1. Allgemeines

Nachstehende Allgemeine Geschäftsbedingungen von „Hundekompetenz Alexander Minnich“ gelten für sämtliche vertraglichen Vereinbarungen über die Durchführung von Trainingseinheiten. Abweichende Nebenabreden hiervon bedürfen der Schriftform und der ausdrücklichen Genehmigung durch „Hundekompetenz Alexander Minnich“.

 

  1. Anmeldung

Es wird ein kostenfreies telefonisches Einführungsgespräch angeboten und durchgeführt. Hiernach erfolgt das Ausfüllen des Datenblattes durch den Hundehalter, welches für die Zusammenarbeit notwendig ist. Der Auftraggeber versichert die Vollständigkeit und Richtigkeit der gemachten Angaben. Nach Erhalt aller relevanten Angaben werden diese und der vereinbarte Termin von „Hundekompetenz Alexander Minnich“ bestätigt. Die Höhe der Kosten ergibt sich aus der Preisliste in der jeweils vorliegenden geltenden Form.

 

  1. Zahlungsverkehr

Der Zahlungsverkehr erfolgt ausschließlich in bar oder per Überweisung auf das geltende Konto von „Hundekompetenz Alexander Minnich“. Bei Privatstunden gilt: Die Barzahlung ist in voller Höhe gemäß geltender Preisliste vor Ort und nach Beendigung der/den Privatstunde/en fällig. Bei Überweisung ist die Einzahlung in voller Höhe gemäß geltender Preisliste bis spätestens 7 Tage nach der/den Privatstunde/en auf das geltende Konto von „Hundekompetenz Alexander Minnich“ einzuzahlen. Bei Kursen und Veranstaltungen gilt: Die Barzahlung ist in voller Höhe gemäß geltender Preisliste vor Ort und nach Beginn der ersten Trainingseinheit fällig. Bei Einzahlungen hat der Betrag in voller Höhe gemäß geltender Preisliste bis spätestens 24 Stunden vor Beginn des Trainings oder der Veranstaltung auf das geltende Konto von „Hundekompetenz Alexander Minnich“ einzugehen. Die Schnupperstunde bei Kursen ist davon ausgenommen. Es erfolgen keine Rückerstattungen der Kursgebühr oder Teilnahmegebühr bei Nichtantritt der Trainingseinheit oder der Veranstaltung. Ausnahmeregelungen:

Die Trainingseinheit und/oder Trainingsort wird abgesagt und/oder zeitlich verschoben, sodass eine Kursteilnahme seitens des Auftraggebers unzumutbar ist.

Das Vertragsverhältnis wird von „Hundekompetenz Alexander Minnich“ aufgekündigt.

Liegt eine der Konstellationen vor ist „Hundekompetenz Alexander Minnich“ bzw. der Auftraggeber hierüber schriftlich in Kenntnis zu setzen. Es erfolgt sodann eine Abrechnung über die wahrgenommenen Kursleistungen und Trainingszeiten sowie eine Rückerstattung des sich hieraus ergebenden Guthabens des Auftraggebers.

 

3.1. Stornierung

Der Auftraggeber hat jederzeit die Möglichkeit, die Zusammenarbeit schriftlich zu stornieren. In diesem Fall gelten folgende Konditionen:

  1. kostenlose Stornierung bis 1 Wochen vor dem Termin, danach werden 30% der Kosten verrechnet.
  2. 50% der Kosten werden bei einer Stornierung ab 2 Tage vor dem Termin verrechnet.
  3. Das Vertragsverhältnis wird von „Hundekompetenz Alexander Minnich“ aufgekündigt – das Restguthaben wird rückerstattet.

 

3.2. Zahlungsverzögerung / Zahlungsentgang

Im Falle eines nicht fristgerechten Zahlungseinganges wird der Auftraggeber einmalig kostenlos gemahnt. Weitere Mahnungen werden zusätzlich mit einer Mahngebühr in Höhe von 10% der zu entrichtenden Zahlungssumme berechnet. Darüberhinaus nicht erfolgte Zahlungseingänge werden von „Hundekompetenz Alexander Minnich“ durch dessen Rechtvertretung zur Eintreibung in Auftrag gegeben. Eventuell anfallende Mehrkosten sind vom Schuldner/Auftraggeber zu entrichten.

 

  1. Kursdauer, Inhalte und Erfolg

Der Kursbeginn und Kursdauer ist den geltenden Veranstaltungsplänen zu entnehmen und/oder werden persönlich zwischen dem Auftraggeber und „Hundekompetenz Alexander Minnich“ vereinbart. Die entsprechenden Inhalte und Ziele bei Einzeltraining/Privatstunden werden in Absprache zwischen „Hundekompetenz Alexander Minnich“ und dem Auftraggeber definiert.

Sollten die Ziele nicht erreicht werden erfolgt keine Rückerstattung der Kursgebühr bzw. der Einzelstundenpauschalen.

 

  1. Haftung des Auftraggebers

Der Auftraggeber tritt für sämtliche durch ihn selbst oder den Hund verursachten Schäden vollumfänglich ein, gleich welcher Art, Höhe und Ursache. Der Auftraggeber befreit bei der Beauftragung von „Hundekompetenz Alexander Minnich“ diesen von Schadensersatzansprüchen Dritter, resultierend aus dem Verhalten von Hund und Auftraggeber während, vor und nach den Trainingseinheiten.

 

  1. Haftpflichtversicherung

Der Auftraggeber verfügt über eine gültige Hundehaftpflichtversicherung – gültig für die gesamte Dauer des Hundetrainings.

 

  1. Haftung

„Hundekompetenz Alexander Minnich“ haftet für Sachschäden am Hund, die durch vorsätzliches und grob fahrlässiges Handeln durch Alexander Minnich und/oder die Erfüllungs- und Verrichtungsgehilfen von „Hundekompetenz Alexander Minnich“ nachweislich verursacht wurden. Für alle hiervon abweichenden Sach- und Personenschäden ist eine Haftung von „Hundekompetenz Alexander Minnich“ ausgeschlossen. Die Teilnahme an den Trainingseinheiten durch den Auftraggeber und dessen Hund geschieht auf eigene Gefahr und Risiko des Auftraggebers. Dies gilt auch und insbesondere für dessen Familienangehörigen und/oder Freunde. Für deren Schadens- und Gefahrenfreiheit haftet ausschließlich der Auftraggeber. Außerhalb der Trainingseinheit scheidet eine Haftung von „Hundekompetenz Alexander Minnich“ für alle Schäden vollumfänglich aus.

 

  1. Impfschutz / Entwurmung /Parasitenprophylaxe

Der Auftraggeber versichert bei Beauftragung von „Hundekompetenz Alexander Minnich“, daß der teilnehmende Hund gegen die einschlägigen Hundeerkrankungen geimpft, entwurmt und frei von Krankheiten ist.

 

  1. Ausschluss von Hund und Auftraggeber

Eine Kündigung seitens „Hundekompetenz Alexander Minnich“ ist ohne Angabe von Gründen möglich. Es erfolgt eine Rückerstattung der noch offenen Kursgebühren.

 

  1. Datenblatt/Formulare

Die hier erhoben Daten werden von „Hundekompetens Alexander Minnich“ nicht an Dritte weitergegeben und dienen nur als Unterstützung bei der Beratung im Training und der Betreuung es Hundes von „Hundekompetenz Alexander Minnich“ und dessen Kollegen. Die verwendeten Onlineformulare stellen eine Verbindung zu sozialen Netzwerken unter Verwendung von Social Media Plug-Ins zur Verfügung. Mit dessen Aktivierung stimmen Sie der damit einhergehenden Übermittlung personenbezogener Daten an den gewählten Dienst zu. Nähere Informationen entnehmen Sie der Datenschutzerklärung von Google Inc. (https://www.google.com/intl/de_ALL/policies/privacy).

 

  1. Datenschutz

Der Umgang mit den Daten des Auftraggebers erfolgt nach den aktuellen gesetzlichen Bestimmungen. Der Auftraggeber willigt ein, dass „Hundekompetenz Alexander Minnich“ die Daten für die Dauer der Trainingsvereinbahrung bez. der Hundebetreuung speichern und aufbewahren darf. Die Beendigung und Löschung bedarf einer schriftlichen Anfrage. Ausgenommen sind die Daten für steuerliche Zwecke und auch nur für den benötigten Zeitrahmen. Weiters verwendet „Hundekompetenz Alexander Minnich“ WhatsApp, Facebook, YouTube und Google Kontakte. Diese sind zum Teil Passwort geschützt. Die dort geltenden Datenschutzbestimmungen entnehmen Sie bitte den entsprechenden Plattformen.

 

  1. Ton- und Bildmitschnitte

„Hundekompetenz Alexander Minnich“ behält sich vor, Ton/Bildmitschnitte von Trainingseinheiten anzufertigen und ggf. zu veröffentlichen. Sämtliche Aufnahmen sind Eigentum von „Hundekompetenz Alexander Minnich“ und dürfen zu analytischen Zwecken und ggf. zu Werbezwecken genutzt werden.

Es ist den Auftraggebern und dessen Begleitern, sowie Dritten untersagt, Bild- und/oder Tonmitschnitte, gleich welcher Art, zu fertigen, diese Dritten zur Verfügung zu stellen und/oder zu veröffentlichen, gleich über welches Medium. Bei Zuwiderhandlung macht sich der Auftraggeber – auch für andere – schadensersatzpflichtig.

 

  1. Copyright

Das von „Hundekompetenz Alexander Minnich“ an den Auftraggeber ausgehändigte Lehrmaterial, Hand-outs und/oder weiteres Material der Methodik/Didaktik, gleich welcher Art, darf ausdrücklich nicht vom Auftraggeber oder Dritten weitergegeben, veröffentlich oder kopiert werden. Bei Nichtbeachtung ist der Auftraggeber schadensersatzpflichtig. Gerichtsstand für alle Streitigkeiten zwischen „Hundekompetenz Alexander Minnich“ und dem Auftraggeber ist Wr. Neustadt.

 

Druckversion: AGB Hundetraining